Material sammeln und sortieren (Teil 1)

Die inhaltliche Seite eines Textes speist sich in der Regel aus zwei Quellen: Zum einen präsentiert man eigene Ideen und Gedanken, zum anderen fließen zumeist aber auch wichtige Zahlen und Fakten ein oder die Gedanken und Argumente anderer Personen.

Wollen Sie einen Text schreiben über ein Produkt oder eine Nachricht aus Ihrem Unternehmen, dürfte die Materialsammlung (zumindest bei kleinen und mittelständischen Unternehmen) ohne großen Aufwand über die Bühne gehen, da die Informationen in der Regel bekannt sind. Soll der Text jedoch über den eigenen Unternehmenshorizont hinausweisen, so muss auch externes Material gesammelt und berücksichtigt werden.

Bei kürzeren, weniger anspruchsvollen Texten eignen sich als erste Anlaufstellen:

  • Lexika und Nachschlagewerke
  • Webseiten und Blogs
  • (Fach-)Magazine

Soll ein Text jedoch richtig in die Tiefe gehen, ist es ratsam, die Materialsammlung auf folgende Quellen auszudehnen:

  • Stöbern in Bibliotheken und/oder Online-Datenbanken
  • Recherche in der Fachliteratur
  • Interviews mit Fachleuten/Experten

Sammeln Sie Ihr Material je nach Vorliebe und Umfang in elektronischer Form oder auch ausgedruckt in Papierform.

Ähnliche Themen

Schreibe einen Kommentar