Texte für Hotelkataloge

Bald beginnt die Ferienzeit: So mancher Urlauber hat schon eine böse Überraschung erlebt, wenn ein „neues Hotel“ noch nicht ganz fertig ist oder wenn am „naturnahen Strand“ nur wenig Sand und dafür vielleicht sogar Müll und Unrat zu finden ist. Aufpassen sollte der aufmerksame Leser von Hotelkatalogen auch bei einer „familiären Atmosphäre“: hier könnten sich die anderen Hotelgäste im Bikini oder Jogginghose an den Tisch setzen. Der „unaufdringliche Service“ lässt sich dahingehend deuten, dass der Kellner so gut wie nie auftaucht. „Zweckmäßig eingerichtete Zimmer“ deuten auf eine sehr spartanische Möblierung hin. Und mit der „Strandpromenade“ vor dem Hotel könnte ebensogut eine Küstenstraße mit viel Durchgangsverkehr gemeint sind. Weitere Warnhinweise finden sich in einem Artikel der WELT. SIe haben noch gar keinen Urlaub gebucht? Dann sind Sie jetzt für Ihre nächste Buchung bestens gerüstet …

Schreibe einen Kommentar